Kontakt

Telefon: +49 (641) 350999-0

E-mail: info@IPmotion.de

WLAN LTE Router für Ihren ELW

FW5 Köln, Foto: O. Schaible

Sie sorgen für Sicherheit, Gesundheit und Gefahrenabwehr? Die Sonderlösung: der robuste und einfach zu bedienende
CAR-A-WAN.112 steckt große Temperaturdifferenzen und starke mechanische Belastungen locker weg.

Das Betriebssystem und alle betriebsrelevanten Daten befinden sich auf besonders langlebigen Datenspeichern und sind deshalb besonders unempfindlich gegen widrige Umweltbedingungen. Einsatzbereiche: Abgesetzte Leitstände für Polizei, ELWs für Feuerwehr und Katastrophenschutz, Baustellen, Umwelteinrichtungen.

Technische Daten v6

CAR-A-WAN.112 LTE-A Trio v6 - Frontansicht
CAR-A-WAN.112 LTE-A Trio v6 - Rückansicht
  • 1 bis 3 LTE-A Modems Cat 6 (je 300 MBit/s DL & 50 MBit/s UL) geeignet für Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika
  • 2 Mini SIMs pro Modem
  • erweiterbar durch SSD Festplatte
  • Wireless LAN (802.11 ac) mit WPA2-Sicherheit (Voreinstellung)
  • bis zu zwei WLAN Karten, wahlweise verwendbar als zwei AccessPoints mit 2,4 und 5 GHz oder einem AccessPoint und einem Ethernetclient zur Stationskopplung (Datentankstelle)
  • 2x USB 3.0, Typ A
  • 2x 1000Base-T-Ethernet
  • 8V-36V DC Versorgungsspannung
  • Leistungsaufnahme < 12W
  • serienmäßig GPS-A/GLONASS/BeiDou/Galileo (mit Speisespannung)

Abmessungen v6

  • 153,6mm x 56,0mm x 201,5mm (nur Gehäuse mit QLS-Steckern)
  • 153,6mm x 70mm x 201,5mm (mit optionaler Halterung)
 
 

Modelle / Direktbestellung

Handbuch

Dokumente

Referenzen

Die Berufsfeuerwehr in Köln verwendet unseren universellen Router als Gateway zu schnellem Mobilfunk und Satellitenkommunikation. Zudem hat IPmotion ein VPN-Tool entwickelt, um auf besondere Einsatzbedürfnisse einzugehen.

"Das Umschalten vom T-Mobile- und Vodafone-Netz auf die Satellitenanlage des Fahrzeugdaches mit dem Modell CAR-A-WAN.industrial v2 funktioniert auf Anhieb und problemlos, die Abstützung über mehrere Mobilfunknetze sichert Verbindungen zudem besonders ab." 

Adrian Röhrle, Einsatzleiter und stellvertretender Abteilungsleiter für die Informationssysteme bei der Berufsfeuerwehr in Köln